AGB / Teilnahmebedingungen

Aufgrund der begrenzten Anzahl an Teilnehmerplätzen wird um rechtzeitige Anmeldung zu den Kursen, Workshops und Seminaren gebeten. 
Eine verbindliche Anmeldung kann über die jeweiligen Anmelde- bzw. Buchungsformulare vorgenommen werden.

1. Geltungsbereich
Die nachfolgenden allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle zwischen Michaela Hupf Sunflower Yogi und dem Kunden abgeschlossenen Verträge über die Teilnahme an den angebotenen Yogakursen, Workshops und Seminaren.
Mit der Anmeldung zu einem von Michaela Hupf Sunflower Yogi angebotenen Kurs erklärt sich der Kunde mit diesen allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden.

2. Haftung

Ich schließe jegliche Haftung aus. 
Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sein Handeln und seine Erfahrungen. Gehe deshalb achtsam mit Dir um und akzeptiere Deine eigenen Grenzen.
Der Unterricht ersetzt keine ärztliche Beratung oder Behandlung. Bei starken gesundheitlichen Problemen kläre bitte vorab mit Deinem Arzt, ob Du am Yogaunterricht teilnehmen darfst.
Bei deiner Buchung bzw. Anmeldung hast Du die Möglichkeit, mir eventuelle körperliche Beeinträchtigungen mitzuteilen. Soweit es mir möglich ist, werde ich in meinen Stunden dann darauf eingehen.

Für mitgebrachte Wertgegenstände übernehme ich keine Haftung.

3. Buchungsvorgang/Anmeldung

Wenn Du Dich für einen Kurs oder eine Stunde entschieden hast, kannst Du Dich über die jeweiligen Formulare verbindlich eintragen. Du erhältst dann zeitnah eine Bestätigungsmail mit weiteren Informationen und der Rechnung im Anhang als PDF. Darin findest Du alle relevanten Daten, die Du für die Bezahlung (siehe Punkt 4) benötigst.  
Die Platzreservierung erfolgt in Reihenfolge der eingehenden Anmeldungen.  

4. Bezahlung

Du hast mehrere Bezahlmöglichkeiten, die von den jeweilig gebuchten Leistungen abhängen. Die aufgeführten Kosten sind im Vorfeld (spätestens 7 Tage vor Kursbeginn oder 24 Stunden vor gebuchtem Einzeltermin) zu entrichten. Ich akzeptiere Überweisung und PayPal. Bei manchen Leistungen ist auch eine Barzahlung vor Ort möglich. Dies wird dann jeweils gesondert beim Anmeldevorgang bekanntgegeben. Gerne stelle ich auf Wunsch eine Quittung aus.
Alle Informationen zur Bezahlung findest Du auf Deiner Rechnung. Wird eine Rechnung zu spät oder nach mehrmaliger Aufforderung gar nicht überwiesen, behalte ich mir vor, eine zusätzliche Gebühr in Höhe von 10% des ausstehenden Betrages zu erheben.

Kein Umsatzsteuerausweis aufgrund der Anwendung der Kleinunternehmerregelung (§ 19 UStG).
Aus organisatorischen Gründen geht der Platz ohne weitere Ankündigung verloren und wird an einen Teilnehmer auf der Warteliste vergeben, wenn der Rechnungsbetrag nicht vor Kursbeginn beglichen wird.


5. Gutscheine

Gutscheine können auf Anfrage gebucht werden. Schreibe mir hierzu gerne eine Nachricht über das Kontaktformular. Wertgutscheine besitzen ein Jahr Gültigkeit ab Ausstellungsdatum. Für Kurse, bei denen der Einstiegstermin frei wählbar ist, gilt dies ebenso. Termingebundene Gutscheine verlieren ihre Gültigkeit am Tag der genannten Veranstaltung auf dem Gutschein. 
 

6. Änderung des Kursangebotes

Ich behalte mir vor, mein Angebot in zumutbarer Weise zu ändern. Ich gebe dies jedoch rechtzeitig bekannt. Ich mache das entweder per Mail oder über meine Homepage. 
Mein Angebot wird an die aktuellen Hygiene-Richtlinien angepasst. Meine Hygiene-Richtlinien, die bei mir im Raum gelten, sind zu beachten. Sollten sich die gesetzlichen Bestimmungen für die Ausübung meines Unterrichts dahingehend ändern, dass Yogakurse und Termine nicht live stattfinden können, finden die Termine ONLINE statt. Dies ist auch der Fall, wenn ich die aktuelle Lage nach eigenem Ermessen als zu unsicher einstufe. Alle Infos bekommst Du in diesem Fall zu gegebener Zeit per Email.  Sollte es Ausnahmen geben und es zu kompletten Terminausfällen kommen, gebe ich dies rechtzeitig per Email bekannt.


7. Nutzung von Online-Angeboten

Die digitalen Kursinhalte werden Dir entweder per Zoom in Form eines Links, den Du entweder per Email bekommst oder Dir über die Homepage zugänglich
gemacht wird, bereitgestellt. Die Inhalte sind urheberrechtlich geschützt und die Vervielfältigung, Veröffentlichung, Weitergabe an Dritte in jeglicher Form ist strengstens untersagt. Wird etwas zum Download angeboten, sind die Daten ausschließlich für den privaten Gebrauch bestimmt. Ein Verstoß wird zur Anzeige gebracht.

8. Ersatzansprüche/Verspätungen/versäumte Stunden

Muss eine Leistung auf Grund von unvorhergesehenen Ereignissen durch mich kurzfristig abgesagt werden, kann der Kunde/die Kundin keine Ersatzansprüche geltend machen. Ich bemühe mich um eine Vertretungskraft oder es wird ein zusätzlicher Termin angeboten. 

Sollte ich aus unvorhergesehenen Gründen verspätet zu einem vereinbarten Termin erscheinen, wird die versäumte Zeit in einer anderen Einheit nachgeholt.
Verspätungen seitens des Kunden können nicht nachgeholt werden.

Versäumte oder nicht wahrgenommene Stunden werden nicht verrechnet. 
Die Nichtinanspruchnahme von einzelnen Unterrichtsstunden oder der Abbruch des gesamten Kurses durch den Kursteilnehmer entbinden diesen nicht von der Zahlung der gesamten Kursgebühren. Eine Erstattung von Kursgebühren ist nicht möglich (auch nicht mit vorgelegtem ärztlichen Attest).

Sollte bei laufenden Kursen, wie z.B. Anfängerkursen oder Golf-Yoga, eine Stunde oder mehrere aus diversen Gründen nicht wahrgenommen werden können, können diese nach vorheriger Rücksprache und vorausgesetzten freien Plätzen im Kurs nachgeholt werden. Dies obliegt meiner Entscheidung. Ansonsten besteht kein Anspruch auf Ersatz. Die Karten / Kursplätze sind nicht übertragbar auf Vertreter oder andere Dritte.
Bei kurzfristigen Absagen (24 h vor Kursbeginn) wird der gesamte Kursbetrag verrechnet. Kursannullierungen bzw. -umbuchungen müssen schriftlich eingereicht werden.
Ich bin berechtigt, bei Vorliegen eines wichtigen Grundes vom Vertrag zurückzutreten. Dies ist insbesondere dann der Fall, wenn ich durch Krankheit verhindert bin oder nicht genügend Anmeldungen (mind. 3 Teilnehmer) für einen Kurs vorliegen. 

9. Stornierung / Absage

Eine Buchung oder Anmeldung ist verbindlich. Eine kostenfreie Stornierung ist maximal bis zu 2 Wochen vor dem vereinbarten Termin möglich. Eine Absage innerhalb von 2 bis zu 1 Woche vor Termin bedingt einer Stornogebühr von 50% und innerhalb von 1 Woche vor dem Termin sind die Kosten in vollem Umfang zu entrichten.

Absagen bei laufenden Kursen bitte rechtzeitig, d.h. mindestens 24h vor Termin per Mail oder Anruf durchführen. 
Es sind keine Ruhezeiten oder Pausen durch den Kunden innerhalb eines Kurses (bspw. Golf-Yoga) möglich.
An Feiertagen finden keine Kurse statt. In den Ferien gibt es ggf. ein reduziertes Kursangebot. 

10. Sonstiges

Ich erhebe und verwende die mir anvertrauten personenbezogenen Daten ausschließlich im Rahmen der Bestimmung des Datenschutzrechts (siehe Datenschutzerklärung). Ich gebe sie keinesfalls an Dritte weiter.

11. Salvatorische Klausel

Werden eine oder mehrere Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise unwirksam, so wird dadurch die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen nicht berührt.


STAND: 24.11.2020

Yoga, Entspannung, Meditation